Ausbildungslehrgang

Berufsfeuerwehrschule
Die Berufsfeuerwehrschule der Höheren Fachschule für Rettungsberufe (HFRB) von Schutz und Rettung in Zürich setzt die gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen gemäss der Prüfungsordnung zum/zur Berufsfeuerwehrmann/Berufsfeuerwehrfrau um.

Berufsfeuerwehrlehrgang
In einer strukturierten Vorbereitung werden Neueintretende angehende Berufsfeuerwehrmänner und –frauen durch den Ausbildungsbetrieb (Berufsfeuerwehr Bern) nach einheitlichen Vorgaben auf den Start des Berufsfeuerwehrlehrgangs vorbereitet.

Der Berufsfeuerwehrlehrgang dauert insgesamt 18 Monate. Enthalten sind 28 Schulwochen und 47 Praktikawochen. Der Aufbau und die Ziele der Ausbildung sind so definiert, dass über 3 Schulblöcke (siehe Grafik) eine stetige Steigerung der Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten erreicht wird. Das erlangte Wissen wird laufend miteinander verknüpft, bis die Lernenden ihr Wissen situativ richtig anwenden können.

Die Ausbildungsinhalte in den Praktikawochen werden durch die Berufsfeuerwehrschule durch Rahmenbedingungen dem Ausbildungsbetrieb vorgegeben.
Ergänzend wird die Vernetzung von betriebsspezifischen Aufgaben miteinbezogen.

Ablauf

Nach oben